Mit nicht-invasiver Vagusnervstimulation Krankheiten behandeln

Erleben Sie eine medikamentenfreie, nebenwirkungsarme, nicht-invasive Behandlung mit tVNS®. 

Unsere tVNS®-Geräte sind die einzigen nach der EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) zugelassenen nicht-invasiven Geräte zur Vagusnervstimulation.

Lebensqualität zurückgewinnen!

Die Behandlung mit tVNS® ist ein mobiles Verfahren, welches von Patienten selbständig durchgeführt wird. Es wurde bereits von Tausenden von Patienten angewendet – mit sehr wenigen Nebenwirkungen.

Zertifiziertes Medizinprodukt

tVNS® ist der weltweit einzige nicht-invasive Vagusnervstimulator, der als Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß der EU-MDR zugelassen ist. tVNS® ist damit eine wissenschaftlich validierte Behandlung für Erkrankungen, die mit einem sympathovagalen Ungleichgewicht zusammenhängen.

Nicht-invasive Behandlungsoption

Als sichere Alternative zu chirurgischen Eingriffen und Medikamenten stimuliert tVNS® den Vagusnerv durch die Haut und bietet so eine Therapieoption mit sehr geringen Nebenwirkungen.

Mobile Anwendung

Sie können unser tVNS®-Gerät überall verwenden. Wichtige Behandlungsparameter können automatisch in der tVNS® App gespeichert werden – natürlich datenschutzkonform. tVNS® ist somit perfekt in Ihren Alltag integrierbar.

Die richtige Stimulationsstelle mit größter Wirksamkeit

tVNS® ist das einzige nicht-invasive Stimulationsgerät, das die Cymba Concha stimuliert, was zu einer 100%igen Anregung des Vagusnervs führt. Andere Verfahren adressieren z.B. den Tragus, was nur eine 45%ige Anregung bewirkt.

Warum wir bei der nicht-invasiven Vagusnervstimulation führend sind?

Wir als tVNS Technologies GmbH sind seit über 20 Jahren aktiv im Bereich der Neurostimulation. In diesem Zeitraum haben wir mit zahlreichen wissenschaftlichen Zentren weltweit kooperiert, um unser tVNS®-Verfahren stetig weiterzuentwickeln und zu optimieren.

Über umfassende klinische Studien ist sichergestellt, dass unsere Geräte nicht nur wirksam, sondern auch sicher und zuverlässig sind. Als zugelassenes Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß EU-MDR bieten wir eine wissenschaftlich validierte Lösung. Warum ist das wichtig? Weil es unzählige Lösungen auf dem Markt gibt, die diese Anforderungen nicht erfüllen.

Unsere unternehmerische Reise begann mit der Einführung des Cerbomed Nemos®-Geräts – seitdem sind wir führend auf dem Gebiet der nicht-invasiven Vagusnervstimulation.

Qualität ist unser Anspruch, deswegen ist alles bei uns „Made in Germany“. Wir möchten damit sicherstellen, dass wir die höchsten Qualitätsstandards erfüllen – immer zum Wohle unserer Patienten. Sie wollen uns kennenlernen? Gene stehen wir für Ihre Anfragen zur Verfügung!

Führende Institutionen weltweit vertrauen auf unsere Geräte

Was ist tVNS®?

Nicht-invasive Stimulation des Vagusnervs zur Behandlung von neurologischen, mentalen und physischen Erkrankungen

Es ist nicht leicht einen Überblick über alle Therapieoptionen zu bekommen. Gerade wenn man mit anhaltenden Gesundheitsproblemen konfrontiert ist. Und was tun, wenn herkömmliche medikamentöse Therapien erfolglos waren? Wir glauben es gibt eine weitere Therapiemöglichkeit: tVNS®.

Der Vagusnerv zählt zu den sogenannten Hirnnerven. Die zwölf Hirnnerven entspringen – im Gegensatz zu den Rückenmarksnerven – direkt dem Gehirn. Von dort verlaufen sie zu den unterschiedlichsten Punkten im Kopf- und Halsbereich oder, wie im Fall des Vagusnervs, sogar bis in den Rumpf. Vereinfacht gesprochen ist der Vagusnerv die Verbindung zwischen unserem Gehirn und den inneren Organen. Der Vagusnerv ist der Teil des Nervensystems, der für Entspannung, Ruhe und Regeneration zuständig ist.

Seit vielen Jahren weiß man, dass die elektrische Stimulation des Vagusnervs in vielen Krankheitsbildern mit positiven Effekten verbunden ist. Beispielsweise werden seit vielen Jahren Patienten mit implantierten Vagusnervstimulatoren mit teilweise guten Effekten versorgt. Jetzt gibt es mit dem Gerät der tVNS Technologies GmbH aus Erlangen, den ersten nach der neuen europäischen Medizinprodukterichtlinie zugelassenen nicht-invasiven Vagusnervstimulator.

Weltweit erlebt die Forschung im Bereich der Vagusnervstimulation gerade einen großen Aufwind, auf Grund von vielen positiven Ergebnissen in klinischen Studien in ganz unterschiedlichen Krankheitsgebieten. Auf Basis der positiven Forschungsergebnisse ist die transkutane Vagusnervstimulation bereits Teil der medizinischen Leitlinien, z.B. bei Epilepsie, Depressionen und Migräne. In anderen Krankheitsbildern wie z.B. chronischen Darmerkrankungen oder Parkinson gibt es sehr vielversprechende Forschungsergebnisse und Patientenberichte über positive Effekte der tVNS®-Therapie.

tVNS® ist für die Behandlung der folgenden Erkrankungen zugelassen:

Wie funktioniert die Behandlung mit tVNS®?

Sie können tVNS® jederzeit und überall verwenden.

Die Behandlung mit tVNS® zeichnet sich durch ihre Einfachheit und Anpassungsfähigkeit an das tägliche Leben aus. tVNS® ist ein Neurostimulationsverfahren, das die Fähigkeit des Vagusnervs zur Beeinflussung verschiedener Körperfunktionen und -systeme nutzt. tVNS® stimuliert den aurikulären Zweig des Vagusnervs, also den Zweig des Vagusnervs am Ohr, durch die Haut mit sanften und präzisen elektrischen Impulsen. Hierdurch werden therapeutische Signale ausgelöst und an das Gehirn weitergeleitet. Zunächst an den Hirnstamm und dann an höhere Zentren, mit dem Ziel, Fehlregulationen im Nervensystem zu korrigieren.

Die Anwendung von tVNS® ist auf den Patienten zugeschnitten: Sie ist einfach, mobil anwendbar und diskret. Sie können so die Behandlungen in Ihren Zeitplan einbauen, ohne Ihre täglichen Aufgaben zu unterbrechen. Egal, ob Sie zu Hause, im Büro oder auf Reisen sind, tVNS® bietet eine validierte Methode zur Behandlung von Symptomen diverser Erkrankungen.

Jede Sitzung mit dem tVNS®-Gerät ist ein Schritt zur Wiederherstellung des Gleichgewichts des Nervensystems. tVNS® nutzt die natürlichen Bahnen des Körpers, um Heilung und Symptomlinderung zu fördern. Die einfache Bedienung und Anwendung des Geräts stellt sicher, dass der Beginn und die Aufrechterhaltung einer tVNS®-Therapie unkompliziert ist.

Laden Sie die tVNS® Patienten-App herunter

Kontrollieren und teilen Sie Ihren Behandlungsfortschritt

Alle tVNS® Geräte können mit der tVNS® Patient App über Bluetooth gekoppelt werden. Die tVNS® Patient App bietet verschiedenste nützliche Funktionalitäten, wie beispielsweise ein Tagebuch oder die automatische Aufzeichnung der Stimulationsparameter bei Benutzung. Die mit der tVNS® Patient App generierten Daten können bei Bedarf mit dem behandelnden Ärzteteam geteilt werden. Das gibt den behandelnden Ärzten wichtige zusätzliche Informationen zur Beurteilung Ihres Therapieverlaufs.

Die tVNS® Patient App ist im Google Play Store und im Apple App Store (nur in der EU) erhältlich.

Die tVNS® Patient App erfüllt alle Kriterien der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die mit der tVNS® Patient App generierten Daten werden nicht automatisch übertragen und verbleiben vollständig in der Hand der Anwender.

Echte Erfahrungen von tVNS®-Patienten

"Die Last der Depression ist mir zu einem allzu vertrauten Begleiter geworden. tVNS® ist wie eine unterstützende Hand, die meine anderen Therapien ergänzt und jeden Tag heller erscheinen lässt."

Priya N.
tVNS® Patientin aus London, Vereinigtes Königreich

"Da ich unter Epilepsie leide, war ich immer auf den nächsten Anfall gefasst. Seit ich mein tVNS® Gerät benutze, hat sich die Regelmäßigkeit meiner Anfälle deutlich verringert. Das ist für mich mehr als eine Erleichterung - es ist eine neue Lebensqualität."

Martin G.
tVNS® Patient aus Leicester, Vereinigtes Königreich

"tVNS® hat mein Leben bei der Behandlung meiner Parkinson-Symptome verändert. Ich habe eine deutliche Verringerung meines Zitterns und eine Verbesserung meiner motorischen Funktionen festgestellt, so dass ich wieder Aktivitäten ausüben kann, von denen ich dachte, ich könnte es nie wieder."

Peter F.
tVNS® Patient aus Amsterdam, Niederlande

"Seit mein 6-jähriger Sohn sein tVNS®-Gerät zur Behandlung von Autismus begonnen hat, haben wir bemerkenswerte Verbesserungen festgestellt. Er ist konzentrierter, weniger aufgeregt und ist aktiver in der Familie. Das Gerät ist ein Segen."

Maria B.
tVNS® Elternteil aus Antwerpen, Belgien

"Ich lebe mit IBD und hatte oft mit lähmenden Schmerzen und Unwohlsein zu kämpfen. Durch die regelmäßige tVNS®-Behandlung sind meine Symptome deutlich zurückgegangen, so dass ich wieder Aktivitäten ausüben kann, die ich liebe."

Michael D.
tVNS® Patient aus Nizza, Frankreich

"Es ist wunderbar, dass ich mit tVNS® eine Behandlungsmöglichkeit für meine Epilepsie gefunden habe, mit der es mir besser geht, ohne dass ich operiert werden muss und ohne dass ich mir Sorgen über Nebenwirkungen machen muss."

Katja S.
tVNS® Patientin aus München, Deutschland

Warum sollten Sie sich für unsere tVNS® Geräte entscheiden?

Zugelassenes Medizinprodukt

Unser tVNS®-Gerät ist der einzige nicht-invasive Vagusnerv-Stimulator, der als Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß der Europäischen Medizinprodukteverordnung (EU-MDR) zugelassen ist. tVNS® zeichnet sich durch seinen nicht-invasiven, klinisch validierten Ansatz aus und bietet eine sicherere und komfortablere Alternative zu invasiven Methoden. Die tVNS® zielt mit ihrer patentierten Elektrode auf die Cymba-Concha ab, um eine 100%ige Anregung des aurikulären Astes des Vagusnervs zu erreichen. Damit gewährleistet tVNS® eine maximale Wirksamkeit im Vergleich zu anderen Geräten, die nur eine limitierte Anregung erreichen.

Nicht-invasive Behandlungsoption

Als sichere Alternative zu chirurgischen Eingriffen und Medikamenten stimuliert tVNS® den Vagusnerv durch die Haut und bietet so eine Therapieoption mit sehr geringen Nebenwirkungen.

Minimale Nebenwirkungen

tVNS® bietet ein nahezu nebenwirkungsfreies Verfahren. Tausende Patienten weltweit haben tVNS® schon angewendet. Auf Basis des Feedbacks von Patienten weltweit wird tVNS® stetig weiterentwickelt – immer mit dem Ziel unerwünschte Nebenwirkungen weiter zu reduzieren.

Made in Germany

Wir entwickeln und fertigen unsere tVNS®-Geräte vollständig in Deutschland. Unser Firmensitz liegt in Erlangen, im Herzen des Medical Valleys in der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Über Kooperationen mit wissenschaftlichen und medizinischen Partnern weltweit versuchen wir unsere tVNS®-Geräte immer weiterzuentwickeln – getreu unserer Vision "Shaping the Future of Non-Invasive Healing“.

Innovative App-Integration

Alle tVNS® Geräte können mit der tVNS® Patient App über Bluetooth gekoppelt werden. Die tVNS® Patient App bietet verschiedenste nützliche Funktionalitäten, wie beispielsweise ein Tagebuch oder die automatische Aufzeichnung der Stimulationsparameter bei Benutzung. Die mit der tVNS® Patient App generierten Daten können bei Bedarf mit dem behandelnden Ärzteteam geteilt werden.

Wir sind immer für Sie ansprechbar

Wir möchten Sie nicht mit der Anwendung unserer tVNS®-Geräten alleine lassen. Wir garantieren eine reibungslose Zustellung zu Ihnen nach Hause und einen Begleitung bei der Anwendung unserer tVNS®-Geräte. Wir sind für Sie immer ansprechbar!

Anwendung bei Kindern

tVNS® wurde sorgfältig für die Anwendung bei Kindern ab 3 Jahren entwickelt und zugelassen und schließt damit eine wichtige Lücke in der pädiatrischen Versorgung.

Einfach zu benutzen

Funktionalität sollte nicht auf Kosten der Einfachheit gehen. Das tVNS®-Gerät ist zwar technologisch fortschrittlich, aber so intuitiv bedienbar wie ein Smartphone. tVNS® lässt sich mühelos in die tägliche Routine integrieren.

Klinische Beweise:
Die Wissenschaft hinter tVNS®

Viele klinische Studien untermauern die Wirksamkeit und Sicherheit von tVNS®. Seit mehr als 20 Jahren forschen wir im Bereich der transkutanen Vagusnervstimulation – mit sehr guten Ergebnissen! Hier einige Beispiele:

Epilepsie

Nach einem 20-wöchigen Behandlungszeitraum verzeichneten die aktiven tVNS®-Patienten eine durchschnittliche Verringerung der Anfallshäufigkeit um 34,2 %.

Migräne

Die Behandlung mit tVNS® führte nach einem Behandlungszeitraum von 12 Wochen zu einer Verringerung der Häufigkeit von Tagen mit Migräne um 50 %.

Depression

tVNS® führte bei erwachsenen Patienten zu einer Verringerung des depressionsspezifischen HAMD-Scores um mindestens 2-3 Punkte, wenn es parallel zu psychopharmakologischen und psychotherapeutischen Behandlungen über einen Zeitraum von 9 Wochen eingesetzt wurde.

Prader-Willi-Syndrom

Nach einem Behandlungszeitraum von 12 Monaten verzeichneten 80 % der tVNS®-Patienten eine Verringerung der durchschnittlichen Anzahl der Ausbrüche pro Tag um 50 % im Vergleich zur durchschnittlichen Anzahl der Ausbrüche pro Tag vor der Behandlung.

Machen Sie den nächsten Schritt mit tVNS® - für ein Leben mit weniger Einschränkungen.

Wir hoffen, dass Sie mit tVNS® Lebensqualität zurückgewinnen. tVNS® ist eine gute Möglichkeit, dass Sie mit Hilfe der Neurostimulation ein selbstbestimmteres Leben führen können. Wir möchten mit tVNS® nicht nur Ihre Symptome lindern, sondern Ihnen eine validierte Therapieoption für den mobilen, alltäglichen Einsatz an die Hand geben.

Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Setzen Sie sich mit dem tVNS® Team in Verbindung, um mehr über tVNS® zu erfahren, persönliche Informationen und Unterstützung zu erhalten und Ihre Reise zu einer besseren Gesundheit mit tVNS® zu beginnen.

Ihr tVNS® Experte:

Elisa Hack